Brandgefährliche Dekoration

Auf dem Höhepunkt des närrischen Treibens warnt die Feuerwehr vor brandgefährlichen Dekorationen. Damit auch am Aschermittwoch noch schmunzelnd auf die tollen Tage zurückgeblickt werden kann, gibt sie der ausgelassenen Narrenschar einige Tipps für große und kleine Feiern:

  • Bei der Dekoration der Wohnung oder des Partykellers darauf achten, dass Luftschlangen, Girlanden und Lampions nicht mit offenem Feuer oder mit Heizstrahlern in Berührung kommen können.
  • Brennende Kerzen, insbesondere zu vorgerückter Stunde, niemals unbeaufsichtigt lassen.
  • Mit glimmenden Zigarettenkippen nicht achtlos umgehen.
  • Volle Aschenbecher nur in Blecheimern entleeren.
  • Und nicht zuletzt rät die Feuerwehr, für Kostüme kein leicht brennbares Material zu verwenden.

Und nicht zuletzt rät die Feuerwehr, für Kostüme kein leicht brennbares Material zu verwenden.

Zum Seitenanfang